Montag, 20. Juli 2015

Erdbeerbowle - DAS Blogger-Rezept

Ich hatte es ja bereits angekünfigt. Noch nie im Leben hatte ich eine Erdbeerbowle angesetzt. Und ich hatte auch schon ewig keine mehr getrunken. Für die Geburtstagsfeier bei angesagt wunderbarstem Sommerwetter erschien es mir genau richtig. Und da kamt Ihr ins Spiel. Vielen leiben Dank für Eure zahlreichen RezepteSo einige davon werde ich sicher später noch einmal ausprobieren. Für diesmal glaubte ich der Wettervorhersage und entschied mich für das wunderbar fruchtige Rezept der liebe Trixe. Und es war genau richtig. Absolut erfrischend, süffig und dank des nicht allzu hohen Alkoholgehalts konnte man auch eine Menge davon trinken. Und - das Wichtigste: Ich bestätige: Kein Kopp am nächsten Tag. Optimal.
Die Bilder vom Bowling:
Erdbeeren, frisch vom Feld - wie gemalt. Beträufelt mit frisch gepresstem O-Saft, garniert mit Zitronen und frischer Minze :

ErdbeerengarnierteErdbeeren
Angesetzt mit naturtrübem Apfelsaft und trockenem Weißwein, gut gekühlt ebenfalls nach Methode Trixe
ErdbeerbowleangesetztKühlung
und schließlich - tada - aufgegossen mit Mineralwasser und Sekt, eisgekühlt
Bowlefeddich
Ich kann diese Bowle nur empfehlen. Sowas von lecker und erfrischend. Bis auf die ewigen pastoralen Biertrinker unter uns waren alle total begeistert und wir haben die 4 Liter fast geschafft. Bißchen was ist noch übrig, das werde ich genau gleich testen, wie es einen Tag später schmeckt !
Und hier nochmal der Original-Kommentar der Lieblings-Trixe mit dem genauen Rezept : 
Hier kommt eine gaaaanz leckere Erdbeerbowle. Ich mag die total gerne, weil sie durch die Pfefferminze, Zitronen und Orangen so frisch schmeckt. Ist schon fast wie ein Cocktail. Unbedingt gut gekühlt trinken.

1 kg Erdbeeren
1 Liter Wein, weiß
1 Liter Apfelsaft, naturtrüber
2 unbehandelte Zitronen
5 Orangen
frische Pfefferminzblätter
1 Flasche Mineralwasser
1 Flasche Sekt

Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben. Orangen auspressen, Saft auf den Erdbeeren verteilen. Zitronen waschen und in Scheiben schneiden, dazugeben. Pfefferminzblätter dazu. Mit Weißwein und Apfelsaft aufgiessen, mindestens 2 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren wird die Bowle mit eiskaltem Sekt und Mineralwasser aufgegossen.

Import - Export

Hauptsache Hafen.

Falls meine langjährigen Blog-Weggefährten sich wundern, bzw. Euch einiges bekannt vor kommt - Nein, ich bin nicht komplett dieser Krankheit mit A anheim gefallen. (Wie hieß es doch gleich? Die, bei der man täglich neue Leute kennenlernt? ) Egal. Die Amnesie bleibt partiell.

Ich hole lediglich ein paar der älteren Einträge von Belang hier rüber. Die vielgelesenen aus der alten Heimat, die ich damals noch nicht gespiegelt habe. Aber Ihr könnt natürlich gerne nochmal kommentieren.... oder wahrscheinlicher einfach drüberscrollen....

Gestreift und nicht gestriffen

Soeben im Penny Markt oder wie unser Tante Matta sagen würde: Im Pennich. Also in eben diesem unserem Pennich isset eng, mächtig eng. So eng, dass man schon von Glück reden kann, wenn man dort unverletzt wieder rauskommt. So auch vorhin.
Ich stehe an der Kühltheke, neben mir eine Dame am TK-Schrank. Dazwischen könnte rein theoretisch noch ein Einkaufswagen passen. Praktisch werde ich mal wieder angerempelt. Rempel-Trulla zieht wortlos an mir vorbei, guckt aber blöd. Die Trulla ist so eine, die sich ganz toll findet, mit ihrem Outfit ( Kurzhaarfrisur mit ausrasiertem Nacken, Esprit-Jacke, Tom Tailor Bluse, S'Oliver Hose, Ihr kennt den Typ ) aber lediglich eine "Ich-habe-keinen-Geschmack-oder-Stil-Ihr-müsst-mich-aber-trotzdem-mega-finden-Attitüde" ausstrahlt. Aus irgendeinem Grund fühle ich mich bemüßigt, den Rempler nicht unkommentiert an mir vorüberziehen zu lassen, haue also ein "Se hätten ruhich frachen können, ich wär auch zur Seite gegangen. Hätt ich bessa gefunden als angerempelt zu werden" raus. Werde hochmütig angeguckt und bekomme in bestem Attitüden-Deutsch zur Antwort "Ich habe Sie nicht angerempelt, ich habe Sie lediglich gestriffen"
Gestriffen!!!!!!! Wie endgeil ist das denn? Ich echoe fassungslos "Gestriffen????" und ernte noch nen doofen Blick. Gestriffen!!! Ich lach mich schlapp. Übrigens schon im Pennich, ich konnte mich bis anne Kasse nicht beruhigen, kichernd und immer wieder "gestriffen" vor mich hermurmelnd. Wobei mich dann noch mehr böse Rempler-Attitüden-Blicke "striffen".
Merke: Wenn ich arrogant und intelligent rüberkommen will, sollte ich der deutschen Grammatik mächtig sein. Tüte Deutsch ist auch im Pennich aus!
( Falls das jemand anzweifelt: bitte hier einmal den Link striffenklicken.)