Montag, 20. Juli 2015

Erdbeerbowle - DAS Blogger-Rezept

Ich hatte es ja bereits angekünfigt. Noch nie im Leben hatte ich eine Erdbeerbowle angesetzt. Und ich hatte auch schon ewig keine mehr getrunken. Für die Geburtstagsfeier bei angesagt wunderbarstem Sommerwetter erschien es mir genau richtig. Und da kamt Ihr ins Spiel. Vielen leiben Dank für Eure zahlreichen RezepteSo einige davon werde ich sicher später noch einmal ausprobieren. Für diesmal glaubte ich der Wettervorhersage und entschied mich für das wunderbar fruchtige Rezept der liebe Trixe. Und es war genau richtig. Absolut erfrischend, süffig und dank des nicht allzu hohen Alkoholgehalts konnte man auch eine Menge davon trinken. Und - das Wichtigste: Ich bestätige: Kein Kopp am nächsten Tag. Optimal.
Die Bilder vom Bowling:
Erdbeeren, frisch vom Feld - wie gemalt. Beträufelt mit frisch gepresstem O-Saft, garniert mit Zitronen und frischer Minze :

ErdbeerengarnierteErdbeeren
Angesetzt mit naturtrübem Apfelsaft und trockenem Weißwein, gut gekühlt ebenfalls nach Methode Trixe
ErdbeerbowleangesetztKühlung
und schließlich - tada - aufgegossen mit Mineralwasser und Sekt, eisgekühlt
Bowlefeddich
Ich kann diese Bowle nur empfehlen. Sowas von lecker und erfrischend. Bis auf die ewigen pastoralen Biertrinker unter uns waren alle total begeistert und wir haben die 4 Liter fast geschafft. Bißchen was ist noch übrig, das werde ich genau gleich testen, wie es einen Tag später schmeckt !
Und hier nochmal der Original-Kommentar der Lieblings-Trixe mit dem genauen Rezept : 
Hier kommt eine gaaaanz leckere Erdbeerbowle. Ich mag die total gerne, weil sie durch die Pfefferminze, Zitronen und Orangen so frisch schmeckt. Ist schon fast wie ein Cocktail. Unbedingt gut gekühlt trinken.

1 kg Erdbeeren
1 Liter Wein, weiß
1 Liter Apfelsaft, naturtrüber
2 unbehandelte Zitronen
5 Orangen
frische Pfefferminzblätter
1 Flasche Mineralwasser
1 Flasche Sekt

Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben. Orangen auspressen, Saft auf den Erdbeeren verteilen. Zitronen waschen und in Scheiben schneiden, dazugeben. Pfefferminzblätter dazu. Mit Weißwein und Apfelsaft aufgiessen, mindestens 2 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren wird die Bowle mit eiskaltem Sekt und Mineralwasser aufgegossen.